Nach 54 Jahren hat die Schulmeisterbühne aufgehört.

Wir danken unseren Zuschauern, die uns eine so lange Zeit motiviert haben.

Bitte betrachten Sie die Informationen auf diesen Seiten als "Archivversion".

Adresse dieser Seite: http://www.schulmeisterbuehne.de/archiv/stuecke/2002/
Archiv
Nach dem Regen (2002/2003)

Logo der Schulmeisterbühne

AKTUELL in der Saison 2002/2003

Titelgrafik Nach dem Regen

Nach dem Regen

– Absurde Komödie –
von Sergi Belbel


"Ich weiß nämlich, wie ich mit meinem Chef umgehen muss. Wenn der mir einen Anschiss gibt, dann knöpfe ich ein oder zwei oder drei Knöpfe meiner Bluse auf und serviere ihm einen Kaffee. Und dann hat sich der Anschiss erledigt."
(Blonde Sekretärin)


das STÜCK

Kein Regen seit zwei Jahren. Auf dem Dach eines Firmenhochhauses treffen sich Angestellte, Chefs und Sekretärinnen für die heimliche Zigarette. "Rauchen verboten!" sagt die Firma. Langsam entwickelt sich die Dachszenerie zu einer eigenen Welt, in der Spiele um Macht und Abhängigkeiten gespielt, Verrücktheiten zelebriert, Witze gerissen und Karrieren vorangetrieben werden.

Die illegalen Raucherpausen setzen nicht nur blauen Qualm, sondern vor allem ein explosives Gemisch aus wildem Hass und unbändiger Liebessehnsucht frei - bis endlich der Regen die Menschen von der Dürre ihrer Gefühle befreit.

... Es sind Personen, die sich innerhalb der Hierarchie eines autoritär geführten Finanzunternehmens behaupten müssen und mit ihren Sehnsüchten und Abhängigkeiten in der stickigen Atmosphäre einer Großstadt existieren, wo es seit Jahren nicht mehr geregnet hat.


die PERSONEN

Programmierer   Helmuth Zurbrüggen
Verwaltungschef   Matthias Valkema
Blonde Sekretärin   Inken Schnaase
Schwarzhaarige Sekretärin   Saskia Papke
Rothaarige Sekretärin   Maren Wendt
Brünette Sekretärin   Insa Valkema
Stadtbote   Alex Zey
Exekutivdirektor   Jan Schnaase
   
Regie   Johannes Missall
Regieassistenz   Constanze Mackeprang
Bearbeitung   Helga Schnaase und Birgit Harders
Licht und Ton   Thomas Körner und Klaus Schnaase
Bühnenraum   Hartmut Harders, Sabine Körner-Timm
und Klaus Schnaase
Kostüme   Birgit Harders und Sabine Körner-Timm
Souffleuse   Helga Schnaase

der AUTOR

Belbel, Sergi, geboren 29.5.1963 in Terrassa/Barcelona – Studium an der Autonomen Universität von Barcelona – mit 25 Jahren Professor der Hochschule für Theater und Tanz in Barcelona, startete er gleichzeitig mit Einrichtung von Bühnenstücken, Übersetzungen ins Katalanische – Lehramt am Theater-Institut von Barcelona - seit 1988 Theaterinszenierungen – Sergi Belbel gilt als Wunderkind des spanischen Theaters. Heute ist er in Spanien vor allem seiner Fernseh-Drehbücher wegen bekannt und außerdem mit seinen Stücken ein vielgespielter europäischer Autor. Seine Stücke sind übersetzt ins Englische, Französische, Deutsche, Portugiesische, Kroatische, Russische, Flämische, Slowenische, Dänische, Finnische und Niederländische.


Aus einem Interview mit Sergi Belbel :
Was fasziniert Sie am Theater?
Der nicht fassbare, nicht zu beschreibende "Strom", der sich manchmal herstellt zwischen den Schauspielern und den Zuschauern.

Was ärgert Sie am Theater?
Wenn es sich manchmal in etwas nichts Sagendes verwandelt. Mich stört die Lüge. Auch die Langeweile. Es gibt nichts Schlimmeres als ein gähnendes Parkett.


"Die Mischung aus Humor und Horror, die in dem 1993 geschriebenen Stück "Nach dem Regen" steckt, trifft nicht nur verblüffend genau den Nerv unserer Tage, sondern ist von geradezu visionärer Kraft." (Hochschule für Musik und Theater, Bern)


Sergi Belbel über NACH DEM REGEN:
"Eine Komödie über die Unsicherheit, die Leere und den schwankenden Boden unter den Füßen dieser acht Personen, die mit einander und mit sich selbst konfrontiert werden."


die TERMINE



Eckernförde
Gudewerdt-Realschule
Pferdemarkt 66
Samstag um 20 Uhr
19. Oktober 2002
Holtsee
Grundschule
Dorfstraße 14
Samstag um 20 Uhr
09. November 2002


Meldorf
Ditmarsia
Süderstraße 16
Samstag um 20 Uhr
11. Januar 2003
Owschlag
Mehrzweckhalle der Schule
An der Schule
Samstag um 20 Uhr
25. Januar 2003


Bordesholm
Savoy-Kino
Schulstraße 7
Samstag um 20 Uhr
22. Februar 2003
Gettorf
Gemeindesaal
Pastorengang
Samstag um 20 Uhr
01. März 2003


Berlin-Spandau
Kulturhaus Spandau
Mauerstraße 6
Samstag um 20 Uhr
29. März 2003
Osterrönfeld
Bürgerzentrum
Alter Bahnhof
Samstag um 20 Uhr
05. April 2003


Wyk/Föhr
Kurgartensaal
Sandwall 36
Samstag um 20 Uhr
07. Juni 2003
Wittdün auf Amrum
Nordseehalle
Sonntag um 20 Uhr
08. Juni 2003


Kellinghusen
Bürgerhaus
Hauptstraße 18
Samstag um 20 Uhr
21. Juni 2003
Wedel
Theater Wedel
Rosengarten 9
Samstag um 20 Uhr
06. September 2003


Bild der Galerie Bild der Galerie Bild der Galerie
<<   Galerie   >>
Adresse dieser Seite: http://www.schulmeisterbuehne.de/archiv/stuecke/2002/
Datum des Aufrufs: Donnerstag, 22. August 2019 um 05:16 Uhr (CEST)