Nach 54 Jahren hat die Schulmeisterbühne aufgehört.

Wir danken unseren Zuschauern, die uns eine so lange Zeit motiviert haben.

Bitte betrachten Sie die Informationen auf diesen Seiten als "Archivversion".

Adresse dieser Seite: http://www.schulmeisterbuehne.de/stuecke/doppeltueren/
Stücke
Doppeltüren
Schulmeisterbühne: Probenfoto "Doppeltüren", Bouleveardkomödie von Alan Ayckbourn

Fantastischer Krimi von Alan Ayckbourn
Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting

Hat sich das nicht schon jeder einmal gewünscht: Einmal für einen Augenblick in die Vergangenheit zurückreisen, um eine Kleinigkeit zu verändern? Aber was würde wirklich passieren und - kann man die Vergangenheit verändern?

Die Geschichte spielt in einem Londoner Hotel, in einer Suite, aber in drei verschiedenen Zeiten. Dabei entpuppt sich die Doppeltür dieser Suite überraschend als Zeitmaschine: Zwei Morde wurden vor Jahren begangen, ein dritter steht hier unmittelbar bevor.

Geschäftig hasten nun zwei Frauen (das damalige und das potenzielle Opfer) quer durch Vergangenheit und Zukunft, um ihr besiegeltes Schicksal abzuschmettern. Verfolgt werden sie dabei von einem wild entschlossenen Killer und einem immer verwirrteren Hoteldetektiv, bis am Ende nichts mehr so war wie es mal gewesen ist.

Spannend und zugleich gut gelaunt spielt Erfolgsautor Ayckbourn mit Zitaten aus Thrillern und Science-Fiction-Filmen und experimentiert fröhlich mit den theatralischen Möglichkeiten von Zeit und Raum. Es ist aber auch eine Hommage an die Frauen, die sich in diesem Stück gegen die Männer zur Wehr setzen und mit Mut und Geschick ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen.

Premiere

Wann?19. Januar 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Eckernförde (auf der Landkarte)
Carls-Showpalast, Carlshöhe 47, DE-24340 Eckernförde
http://www.carls-showpalast.de/
Karten?Der Kartenpreis beträgt 12 Euro.

weitere Termine

Wann?26. Januar 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Karby (auf der Landkarte)
Gasthaus Nüser
Eckernförder Straße 46, DE-24398 Karby
www.gasthaus-nueser.de
Karten?Der Kartenpreis beträgt 12 Euro.
Extras?Bei der Aufführung in Karby können Sie Ihren Theaterbesuch vor der Aufführung ab 17:30 Uhr mit einem Abendessen à la carte kombinieren.
 
 
Wann?16. März 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Holtsee (auf der Landkarte)
Turnhalle der Grundschule, Dorfstraße 14, DE-24363 Holtsee
www.holtsee.de/VHS.php
 
 
Wann?08. Juni 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Hamburg (auf der Landkarte)
Kulturzentrum Rieckhof im SeeveViertel,
Rieckhoffstrasse 12, DE-21073 Hamburg
www.rieckhof.de
Karten?Der Kartenpreis beträgt 12 Euro.
 
 
Wann?17. August 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Meldorf (auf der Landkarte)
Großer Saal in der Ditmarsia
Süderstraße 16, DE-25704 Meldorf
http://www.meldorfer-theatergruppe.de/
 
 
Wann?02. November 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Bargfeld-Stegen (auf der Landkarte)
Haus der Vereine am Sportplatz,
Waldstraße 6, DE-23863 Barfeld-Stegen
 
 
Wann?16. November 2013, Samstag, 20 Uhr
Wo?Gettorf (auf der Landkarte)
Evangelisches Gemeindehaus,
Pastorengang 11, DE-24214 Gettorf
 


Informationen zu Aufführungen in geschlossener Gesellschaft erhalten Sie beim jeweiligen Veranstalter.

Akteure

Reece,
Geschäftsmann
Helmuth Zurbrüggen
Jessica,
seine erste Frau
Saskia Papke
Ruella,
seine zweite Frau
Insa Valkema
Julian,
Geschäftspartner von Reece
Jan Schnaase
Phoebe (Poopay),
eine Prostituierte/Domina
Maren Wendt
Harold,
ein Hausdetektiv
Matthias Valkema
 
Hinter der Bühne
RegieHelmuth Zurbrüggen
Licht & TonAlex Zey
Künstlerische BetratungHelga Schnaase
OrganisationsbüroKlaus Schnaase
KostümschneidereiWiltrud Egerland und Helga Valkema
BühnenmalereiDas Ensemble

Wir danken allen Helfern für die Unterstützung! Ohne Euch hätten wir die Inszenierung nicht geschafft!

Aufführungsrechte

Rowohlt Theater Verlag, Reinbek bei Hamburg (Homepage)

Der Autor

Sir Alan Ayckbourn wurde 1939 in London geboren und begann bereits mit 10 Jahren sich für das Theater zu interessieren. Ursprünglich war er Schauspieler, bevor er zu "Großbritanniens populärstem Gegenwartsdramatiker" (The Economist) wurde. Für seine Stücke ist er mehrfach ausgezeichnet worden, darunter bisher allein siebenmal mit dem Evening Standart Award.

Übersetzt wurden seine Werke in über 30 Sprachen, einige von ihnen wurden in England und Frankreich auch verfilmt. Ayckbourn lebt in Scarborough und ist dort seit 1969 künslerischer Leiter des Stephen Joseph Theatre. 1987 wurde er von der Queen zum "Commander of the Order of the British Empire" ernannt, 1997 als erster Dramatiker seit Terence Rattigan in den Adelsstand erhoben.

Offizielle Homepage von Alan Ayckbourn

Bild der Galerie Bild der Galerie Bild der Galerie
<<   Galerie   >>
Adresse dieser Seite: http://www.schulmeisterbuehne.de/stuecke/doppeltueren/
Datum des Aufrufs: Donnerstag, 23. November 2017 um 11:28 Uhr (CET)