Nach 54 Jahren hat die Schulmeisterbühne aufgehört.

Wir danken unseren Zuschauern, die uns eine so lange Zeit motiviert haben.

Bitte betrachten Sie die Informationen auf diesen Seiten als "Archivversion".

Adresse dieser Seite: http://www.schulmeisterbuehne.de/archiv/stuecke/2008/
Archiv
Der nackte Wahnsinn (2008/2009)

Logo der Schulmeisterbühne

AKTUELL in der Saison 2008/2009

Der nackte Wahnsinn
Titelgrafik Der nackte Wahnsinn

ein Theaterstück im Theaterstück
mit Einblicken hinter die Kulissen eines
englischen Tournee-Theaters

von Michael Frayn
deutsch von Ursula Lyn und Renate Grosser


das STÜCK

Verehrtes Publikum, haben Sie die Ehre, einer Generalprobe oder ist es die Hauptprobe des Stückes "Nichts los" beizuwohnen.

Aber wir müssen es leider zugeben, nichts klappt so richtig. Der Ton kommt zu spät, der Darsteller des Einbrechers muss ständig gesucht werden, die Tür klemmt, die Darstellerin der Mrs. Clackett kämpft immer noch mit ihrem Teller Sardinen und der Regisseur muss immer noch erklären, warum der Scheich wie Philips Doppelgänger aussieht, kurz: Der nackte Wahnsinn, und morgen ist Premiere.

Im 2. Akt ist die Truppe seit vier Wochen auf Tournee und Sie, verehrtes Publikum, haben das einmalige Vergnügen, die Nachmittagsaufführung von "Nichts los" von hinten zu erleben: Die Bühne ist gedreht worden und die Theatertruppe kämpft um die Aufführung, mit den Sardinen und den Kartons und mit- und gegeneinander bis zum black out von "Nichts los".

Solche Einblicke in das Theater werden Ihnen nicht jeden Abend geboten. Das ist Wahnsinn. Genießen Sie ihn.


die AKTEURE

Dotty Otley
Mrs. Clackett
  Maren Wendt
Garry Lejeune
Roger Trampelmain
  Jan Schnaase
Brooke Aston
Vicky
  Solveig Trimpler
Frederick Fellows
Philip Brent / Scheich
  Helmuth Zurbrüggen
Belinda Blair
Flavia Brent
  Saskia Papke /
Beate Lohse-Hermanussen
Selsdon Mowbray
Einbrecher
  Klaus Schnaase
Lloyd Dallas
Regisseur
  Matthias Valkema
Poppy Norton Taylor
Regieassistentin
  Insa Valkema
Tim Allgood
Inspizient, Bühnenmeister
  Georg Hermanussen

   
Regie   Helga Schnaase
Regieassistenz   Insa Valkema
Licht und Ton   Thomas Körner und Alex Zey
Bühnenraum   Hartmut Harders und Hinrich Hermanussen
Kostüme   Birgit Harders und Ensemble

der ORT der Handlung

1. Akt: Wohnzimmer des Brent´schen Landhauses, Mittwoch Nachmittag (Bühnenbild im Grand Theatre, Weston-Supermare, Montag, 14. Januar)

2. Akt: Wohnzimmer des Brent´schen Landhauses, Bühnenbild um 180° gedreht (im Theatre Royal, Goole, Nachmittagsvorstellung, 13. Februar)

Pause nach dem ersten Akt


der AUTOR

Witz plus Intellekt ist das Markenzeichen des britischen Dramatikers, Erzählers und Satirikers, Journalisten und TV-Autors Michael Frayn. Meist sind es die Prinzipien Chaos und Ordnung, die für die Konflikte sorgen, aus denen der Engländer Handlungen zu konstruieren weiß, die Spaß und Lebensphilosophie gleichzeitig verbreiten.

Frayn, der Slawistik und Philosophie in Cambridge studiert hat, schrieb 1957- 1962 für den "Manchester Guardian", danach für den "Observer", für den er als Korrespondent aus Schweden, Israel, Japan und Kuba berichtete. Er schrieb mehrere Romane und ein philosophisches Werk ("Constructions").

Die Stoffe für seine Stücke schöpft Frayn oft aus seinen eigenen Erfahrungen als Journalist: „Alphabetisch geordnet“ (UA 1975) beschreibt die Zustände bei einer Provinzzeitung. „Wolken“ (UA 1976) handelt von drei Reportern, die zu Recherchezwecken nach Kuba reisen. Seinen größten und bis heute anhaltenden Erfolg hatte Frayn mit der Farce „Der nackte Wahnsinn“ (UA 1982). Auch die beiden 1984 uraufgeführten Stücke „Wohltäter“, eine Studie über das Thema menschliche Abhängigkeit, und „Wilder Honig“, eine Bearbeitung von Tschechows „Platonow“ wurde auf deutschen Bühnen mehrfach gespielt.

Für seine Stücke und Bearbeitungen erhielt Frayn zahlreiche Auszeichnungen, darunter den British Theatre Association Award (1991) und den New York Drama Critics Circle Award (1986).

Text-Quelle: Harenberg Schauspielführer


die AUFFÜHRUNGSRECHTE

Deutscher Theaterverlag, Weinheim


die TERMINE



Holtsee
Grundschule
Dorfstraße 14
Samstag um 20 Uhr
01. November 2008
Tarp
Landgasthof
Bahnhofstraße 1
Samstag um 20 Uhr
22. November 2008


Großhansdorf
Rosenhof 2 - Seniorenwohnanlage
Hoisdorfer Landstraße 72
Samstag um 19 Uhr
24. Januar 2009
Lübeck-Travemünde
Rosenhof - Seniorenwohnanlage
Mecklenburger Landstr. 2 - 12
Samstag um 19:30 Uhr
31. Januar 2009


Gettorf
KUBIZ
Süderstraße 72
Samstag um 19:30 Uhr
28. März 2009
Eckernförde
Gudewerdt-Realschule
Johann-Hinrich-Fehrs-Weg
Samstag um 20 Uhr
25. April 2009


Bistensee
Campingplatz
Uferweg
Samstag um 20 Uhr
02. Mai 2009


Bild der Galerie Bild der Galerie Bild der Galerie
<<   Galerie   >>
Adresse dieser Seite: http://www.schulmeisterbuehne.de/archiv/stuecke/2008/
Datum des Aufrufs: Sonntag, 23. Juni 2019 um 21:28 Uhr (CEST)